Tolles Derby mit Sieg für unseren FCF!

TuSpo Petershütte II.  vs. 1. FC Freiheit 1-3

Da sieht man, was Teamgeist, Kampf und Selbstvertrauen in die eigene Leistung vollbringen kann. Erster Sieg nach gutem Spiel in der Rückrunde und Anschluss gefunden an die Mannschaften, die vor uns stehen. Unser 1. FC Freiheit erreichte mit seinem kompaktem Spiel einen 3:1-Erfolg bei der Reserve von Tuspo Petershütte. Hängende Köpfe bei den Platzherren von Tuspo Petershütte II, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen.

Samir Selmi versenkte den Ball bereits in der 35. Minute im Netz des Heimteams. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den unser    1. FC Freiheit für sich beanspruchte.  Allerdings musste unsere Elf einen Treffer von Strüwer zum 1:1 hinnehmen (54.), der aber bravourös weggesteckt wurde und dem Freiheiter Spiel keinen Abbruch tat. Dass sich unser FCF in der Schlussphase dem Sieg näherte, war auch das Verdienst von Yan-Marten Winkler, der in der 76. Minute zur Stelle war und zum 2-1 für seine Schwarz-Roten einlochte. Kurz vor Ende des Spiels nahm sich das Trainer-Duo Selmi-Kirschstein selbst noch aus dem Spiel, um mit einem Doppelwechsel Fabian Weide und Artur Gaus noch die Chance auf ein paar Spielminuten zu geben. (89.). So konnte unsere Mannschaft die Führung in der Nachspielzeit noch ausbauen, denn als Jan-Hendrik Freye in der 92. Minute zum 3-1 traf, war in diesem Spiel der Kuchen gegessen. Letztendlich sprang für unseren 1.FC Freiheit gegen Tuspo Petershütte II der erste Rückrunden-Dreier Dreier heraus und das nicht gerade unverdient!

Fazit: Damit hatten die Wenigsten gerechnet! Aber wir sind noch nicht am Ende! Wir leben noch! Für unseren 1.FC Freiheit ging es zwar nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten, aber nach dem Remis gegen Hörden und dem Sieg gegen Hütte 2 hat unsere FCF zum SV Bad Grund aufgeschlossen und eine Menge Selbstvertrauen gewonnen. Aber es gibt noch viel zu tun, dranbleiben ist angesagt. Mutig weitermachen und wichtig: zusammenhalten! Klasse Jungs!

ABOUT THE AUTHOR: Jürgen Stolze

1. FC Freiheit von 1955 e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.