5:2 Sieg zum Auftakt gegen die Reserve des SV Rotenberg sichert die Tabellenführung!

Bericht: Seba

1.FC Freiheit – SV Rotenberg II.  5-2

Das vermutet schwere Auftaktspiel gegen die jungen wilden vom Rotenberg ist mit Bravour bestanden und die ersten 3 Punkte sind auf der Habenseite verbucht.
Wie im Vorbericht angekündigt, standen dem Trainerteam um Chefcoach Bertram und „Assistenz-Pep“ Bratke ganze 19 Spieler zur Verfügung, sodass die erste schwere Aufgabe darin bestand, die vermutlich für diesen Tag passendste Erste-Elf ausfindig zu machen. Es ging also los, die Saison startet, der Ball rollt.
Im, vor allem von den Kickern aus dem Borntal, gefürchteten 3-3-3-1 merkte man von Beginn an „heute kann es eigentlich nur einen Sieger geben“. Folgerichtig erarbeiteten wir uns bis zur 35 Minute einen soliden 3:0 Vorsprung, die Tore durch Kossi und 2x Maurice, der trotz einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Trophäe des „Man of the Match“ verliehen bekam. In den letzten 5 Minuten vor der Pause kam zum ersten Mal an diesem Abend noch kurz Hoffnung bei den Gästen auf, als der sehr gut leitende Schiedsrichter korrekterweise auf den Punkt zeigte. Den fälligen 11er konnte Keeper Twadde jedoch gekonnt über die Latte „gucken“, so vergingen weitere 2 Minuten bis es dann tatsächlich im Kasten klingelte und es nur noch 3:1 stand. Da wir an diesem Abend stets zum richtigen Zeitpunkt die richtige Antwort parat hatten, folgte quasi mit dem Halbzeitpfiff und einem der schönsten Spielzüge nach Freistoß von Osim, einem Doppelpass zwischen Sammis und Maurice das 4:1 durch den durchweg agilen Sammis.
Es gab nicht wirklich etwas zu kritisieren, somit kurz erholen, wieder rausgehen und weitermachen.
Im zweiten Spielabschnitt flachte unser Spiel etwas ab, so wurde der aufkommende Druck der Gäste mit dem zwischenzeitlichen 4:2 (64 Min.) belohnt. Auch diese Hoffnung wurde jedoch wenige Minuten später nach wunderbarer Flanke von Fabi und einem exzellent gesetzten Kopfball zum 5:2 von Debütant Pascal sehr schnell wieder begraben (72 Min.). Die letzten Minuten spielten wir dann recht unspektakulär runter und nach gut 93 Minuten ertönte der Abpfiff und es begann eine Nacht, die sicher noch einigen etwas länger in Erinnerung bleiben wird (wir wissen jetzt zumindest wer halbwegs singen, tanzen und/oder trinken kann). 😉
Es spielten – Twadde – Alpi – Henky – Daniel – Torben (Fabi) – Seba – Osim – Kossi – Andre (Pascal) – Sammis (Artur) – Maurice
Fazit: ein gelungener Auftakt den es am nächsten Sonntag in Bad Grund zu bestätigen gilt. Wenn alle Spieler im Kader über die ganze Saison weiterhin so mitziehen, dann ist in dieser Saison alles möglich. Daher zum Abschluss ein Lob an alle Spieler, jeder in diesem Team ist wichtig und nur gemeinsam erringen wir die Siege.
Wir wünschen den jungen wilden aus Rotenberg alles Gute und freuen uns auf das Rückspiel, wir sind sicher, ihr werdet euch sehr schnell an die Liga gewöhnen und die nötigen Siege einfahren. Als sehr sympathische Truppe habt ihr auf jeden Fall Eindruck bei uns hinterlassen, macht weiter so. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.